Die Mail-Plattform für Primarschulen im Kanton Luzern


Lehrplan

In den Ergänzungen zu den Lehrplänen ICT an der Volksschule für die Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Zug und Wallis sind für die Schülerinnen und Schüler in der Primarschule ab Schuljahr 2007/08 auch folgende Treffpunkte festgelegt:

- Kann E-Mails schreiben, senden und empfangen
- Kann Texte und Bilder an E-Mails anhängen

Zur Umsetzung dieser Lehrplanziele kann schul-mail eingesetzt werden. schul-mail ist die alternative Mail-Plattform, wenn die Schulklasse auf educanet2 und andere, werbefinanzierte Freemail-Dienste verzichten will.


Vorteile

- Das Projekt wird offiziell vom Zentrum Medienbildung der PH Luzern unterstützt und finanziert.
- Es exisitieren direkte Ansprechpartner (s. Impressum).
- Jede Lehrperson kann unabhängig von IT-Administratoren, Klassenstufe oder Gemeinde E-Mail-Adressen beantragen.
- E-Mail-Adressen können frei gewählt werden.
- Jedes Konto hat eine Grösse von 100 MB und kann auf Wunsch erhöht werden.
- Die Lehrpersonen können auf Wunsch ihre persönliche schul-mail-Adresse auch an eine andere Adresse weiterleiten lassen.
- Die neue Plattform funktioniert mit allen Browsern und Betriebssystemen.


zurück zur Startseite